SystemA Engineering

Gesellschaft
für Systemanalyse mbH

Bürglen 11

D-88090 Immenstaad/ Bodensee

 

Telefon: +49-7545-93280-10

Telefax: +49-7545-93280-50

E-Mail: mail@systema-gmbh.de

Methode der Maintainability Analysis

Die Maintainability Analysis untersucht ausgehend von einem bestehenden Instandhaltungskonzept die notwendigen Schritte zur Erhaltung der Produktqualität. Die dabei zu entwickelnden Wartungsaufgaben beschreiben die vorbeugenden Wartungs- und fehlerbedingten Instandsetzungstätigkeiten und die erforderlichen Testabläufe.

Vorgehensweise

  • Festlegung der notwendigen Test- und Diagnoseanforderungen zur Verifizierung eines aufgetretenen Fehlers
  • Festlegung der Umgebungsbedingungen zur Durchführung der Wartungstätigkeiten
  • Darstellung der zur Instandsetzung notwendigen Wartungsschritte und deren Abfolge (Maintenance Task Analysis - MTA)
  • Festlegung des für die Wartung erforderlichen Personals und dessen Ausbildungsstandes
  • Analyse der notwendigen Maschinen, Werkzeuge und Materialien zur Durchführung aller Wartungs- und Diagnosetätigkeiten
  • Bestimmung der abschließenden Test- und Diagnoseanforderungen zur Verifizierung einer erfolgreichen Wartung

 

Nutzen 

  • Dokumentation der technischen und organisatorischen Wartungsvoraussetzungen
  • Nachweis der Einhaltung spezifizierter Kundenvorgaben zu maximal geforderten Wartungs- und Instandsetzungszeiten
  • Quantifizierte Aussage über die Güte des Wartungskonzeptes durch die Kenngrößen Maintenance Man Hours (MMH) pro Bezugseinheit sowie die Mean Time To Repair (MTTR)

 

 Beispiel einer MTTR-Berechnug

 

Normen und Standards 

MIL-HDBK 472

     

–    Maintainability Prediction

MIL-STD 1388-1A

–    Logistic Support Analysis (LSA)

MIL-STD 1388-2B

–    Requirements for a  Logistic Support Analysis Record (LSAR)

Suche
Volltextsuche